Sonnwendlauf Seelbach startet virtuell / Fast 40 Anmeldungen bereits am ersten Wochenende

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen stellen auch die Vereine und Veranstalter vor große Herausforderungen. Dies bekam nun auch der TV Seelbach als Ausrichter des Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlaufs zu spüren. Über 1000 Läuferinnen und Läufer sowie 3000 Zuschauer am Streckenrand strömen Jahr für Jahr ins Schuttertal – nicht so in diesem Sommer.


Die 14. Auflage der Laufsport-Großveranstaltung am 19. Juni 2020 kann aufgrund der behördlichen Verfügungen nicht wie geplant stattfinden. Ganz auf den Sonnwendlauf verzichten müssen Sportler und Fans aber dennoch nicht. “Natürlich ist es für alle Beteiligten, die sich mit einem enormen Herzblut für dieses sportliche und kulturelle Highlight engagieren, eine traurige Nachricht. Die Gesundheit und der Schutz der Bevölkerung steht aber über allem. Die erste Enttäuschung wich bei uns schnell dem Blick nach vorne. Wir haben uns gemeinsam überlegt, mit welch verändertem Konzept wir dennoch für etwas Sonnwendlauf-Flair sorgen können”, so Orga-Chef Thomas May, der gleichzeitig auch Vorsitzender des ausrichtenden TV Seelbach ist.

Klar ist: Einen Lauf vor Publikum, wie ihn die Öffentlichkeit aus den vergangenen 13 Jahren kennt, wird es dieses Mal nicht geben können. Und trotzdem fällt am 19. Juni um 20 Uhr ein virtueller Startschuss zum Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf. “Wir wollen, dass sich die Läuferinnen und Läufer an diesem Abend in ihrer jeweiligen Heimat trotzdem bewegen. Nicht in Gruppen, sondern jeder für sich unter Einhaltung der Abstandsregeln. Das Schöne ist: Jeder kann seine ganz eigene Lieblingsstrecke laufen und uns das Ergebnis und die Distanz im Anschluss als Aufzeichnung via Tracking-App übermitteln. Es gibt keine vorgeschriebene Mindestdistanz von fünf oder zehn Kilometer wie beim regulären Sonnwendlauf. Jeder Teilnehmer darf die Strecke absolvieren, die er möchte”, erklärt Thomas May.


Es gibt – anders als beim regulären Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf – keine Zeitnahme und folglich auch keine Preise für Gesamtsieg oder in den Altersklassen-Wertungen. Stattdessen kann am 19. Juni jeder Gewinner sein: Unter allen Anmeldungen, die ab 1. Mai unter www.sonnwendlauf-seelbach.de eingehen, werden attraktive Preise verlost. Und: Einen Teil des Gesamterlöses spendet das Sonnwendlauf-Organisationsteam an die CoronaNothilfe des Aktionsbündnisses “Deutschland hilft e.V.”. Außerdem sind rund um diesen Abend weitere Überraschungen geplant.


Das Online-Meldeportal unter www.sonnwendlauf-seelbach.de ist seit dem 1. Mai 2020 geöffnet. Bereits am ersten Wochenende gingen fast 40 Anmeldungen ein. Die Startgebühr beträgt für Erwachsene fünf Euro, Kinder und Jugendliche bis einschl. 19 Jahre bezahlen drei Euro. Auch Team-Anmeldungen sind möglich. “Sport verbindet – auch und gerade in solch schwierigen Zeiten. Wir würden uns deshalb über möglichst viele Sonnwendlauf-Freunde, die unsere Aktion unterstützen, sehr freuen. Nächstes Jahr starten wir dann hoffentlich wieder gemeinsam auf der Strecke und vor unserem Publikum durch”, hofft Thomas May auf eine große Resonanz.


Aktuelle Informationen und Updates gibt es auf der offiziellen Sonnwendlauf-Website (www.sonnwendlauf-seelbach.de) oder unter facebook.com/sonnwendlauf.seelbach und instagram.com/sonnwendlaufseelbach

Freshpicture Photography/TV Seelbach