Tolle Resonanz auf Sonnwendlauf-Virtual Run am kommenden Freitag / Meldungen noch bis einschließlich 18. Juni möglich

(seg). Die Spannung steigt: Am kommenden Freitag (19. Juni) um 20 Uhr startet der 14. Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf. Aufgrund der Corona-Bestimmungen kann die weit über die Grenzen der Region hinaus beliebte Veranstaltung nicht wie gewohnt vor Publikum und mit begleitendem Sonnwendlauf-Hock durchgeführt werden, sondern wird als Virtual Run gestartet.

Dies bedeutet, dass jeder Teilnehmer ohne Kilometervorgabe auf seiner ganz eigenen Lieblingsstrecke laufen kann – weltweit! Eine Idee, die ankommt, denn in der Meldeliste finden sich bereits Laufsportbegeisterte aus Kanada, Zürich, Hamburg, Berlin, Bremen, Köln oder München. “Wir freuen uns sehr über die Resonanz aus der gesamten Republik und sogar aus dem Ausland”, so Orgachef Thomas May vom ausrichtenden TV Seelbach. Mit im Starterfeld vertreten ist auch die letztjährige Gesamtsiegerin Stefanie Doll vom SV Kirchzarten. „Es war 2019 eine grandiose Veranstaltung und ich bin wirklich traurig, dass sie dieses Jahr nicht wie geplant stattfinden kann. Ich finde es klasse, dass das Orga-Team trotzdem etwas auf die Beine stellt und bin beim Virtual Run natürlich sehr gerne mit dabei“, so Doll.

Es gibt – anders als beim regulären Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf – in diesem Jahr keine Streckenvorgabe sowie Zeitnahme und folglich auch keine Preise für Gesamtsieg oder in den Altersklassen-Wertungen. Stattdessen kann am 19. Juni jeder Gewinner sein: Unter allen Anmeldungen werden attraktive Preise verlost. Und: Einen Teil des Gesamterlöses spendet das Sonnwendlauf-Organisationsteam an die Corona-Nothilfe des Aktionsbündnisses „Deutschland hilft e.V.“. Die Startgebühr beträgt für Erwachsene fünf Euro, Kinder und Jugendliche bis einschl. 19 Jahre bezahlen drei Euro. Auch Team-Anmeldungen sind noch möglich, das Team mit den meisten Startern darf sich über einen Grill-Gutschein in Höhe von 100 Euro freuen. In der Teilnahmegebühr enthalten ist exklusiv für alle Gemeldeten auch ein Gratis-Probierpaket von Peterstaler – bestehend aus je vier 0,5L PET-Flaschen der Sorten Peterstaler classic, Puracell, Topfit, Johannisbeere und Apfelschorle. Bezahlt werden müssen lediglich Pfand und die Versandgebühr, danach gibt es die Erfrischung innerhalb von Deutschland direkt nach Hause geliefert.
Und: Die Teilnahme am Virtual Run wird für die Statistik der Gesamtteilnahmen am Sonnwendlauf angerechnet. May: „Im nächsten Jahr feiern wir bereits den 15. Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf. Es gibt einige Starter, die keine Ausgabe verpasst haben. Für sie werden wir uns 2021 etwas Besonderes einfallen lassen.“

Um die tollen Laufimpressionen mit allen Sonnwendlauf-Fans zu teilen, werden alle Teilnehmer gebeten, Fotos oder eine kleine Videobotschaft ihres Laufes bis 20.6. (13 Uhr) per Mail oder WeTransfer (www.wetransfer.com) an info@sonnwendlauf-seelbach.de zu senden. Diese fließen dann in die beiden Sonnwendlauf-Webshows unter der Regie von Andreas Pampuch ein. Am Laufabend (19.6., Sendebeginn 19.30 Uhr) begrüßt Moderator Sebastian Gehring Orgachef Thomas May, Streckenchef Christian Ebert sowie den gebürtigen Seelbacher Jochen Burkart, der im vergangenen Jahr beim legendären Iron Man auf Hawaii an den Start ging und auch schon beim Sonnwendlauf für hervorragende Platzierungen sorgte. Am 20.6. gibt es dann um 19 Uhr den großen Rückblick auf den Virtual Run mit den Impressionen der Teilnehmer, Liveschaltungen und der Verlosung der Preise. Die Übertragungen sind an beiden Abenden unter www.sonnwendlauf-seelbach.de zu sehen.

„Natürlich werden wir die Kulisse und das ganze Drumherum am Freitag sehr vermissen, freuen uns aber dennoch auf einen besonderen Sonnwendlauf-Abend. Ohne die tolle Unterstützung unserer Partner, die wir direkt mit unserer Idee begeistern konnten, wäre der Virtual Run so nicht möglich gewesen“, betont Thomas May. Viele weitere Infos zur Veranstaltung gibt es auch unter https://www.facebook.com/sonnwendlauf.seelbach und https://www.instagram.com/sonnwendlaufseelbach