Impfaktion in Seelbach geht in die nächste Runde: Neuer Termin am 18. Januar im Bürgerhaus

(seg). Angesichts der steigenden Zahlen von Neuinfektionen geht die Aktion „Ein Dorf impft abends“ in die nächste Runde. Der erste Termin des neuen Jahres steht am Dienstag, den 18. Januar von 18 Uhr bis 20 Uhr im Seelbacher Bürgerhaus an.

„Der sicherste und schnellste Weg zur Beendigung der Pandemie ist das konsequente Impfen und Durchboostern der Bevölkerung“, erklären Dr. Thomas May und Annette Morstadt, die gemeinsam mit weiteren Ärzten sowie freiwilligen Helferinnen und Helfern die Impfaktionen in Seelbach koordinieren.

Zum Thema Boosterimpfungen haben aktuelle Studiendaten aus England gezeigt, dass Geboosterte sehr selten schwere Verläufe durch die Omikron-Variante durchmacht haben. Eine weitere Studie aus Dänemark zeigte, dass die Zahl der Infektionen, die im Nahbereich weitergegeben werden, deutlich geringer sei, wenn die erkrankte Person geboostert ist.

Kinderimpfungen für 5 – 11-jährige möglich.
Neben den Boosterimpfungen werden am 18. Januar auch wieder Erst- und Zweitimpfungen ab 12 Jahren und erstmals auch Kinderimpfungen (5 bis 11 Jahre) durchgeführt. Damit Eltern mit Kindern nicht zu lange warten müssen, wurde speziell für die Altersgruppe 5 bis 11 Jahre eine Online-Terminvereinbarung unter www.praxis-dr-may.de eingerichtet. Für alle weiteren Impfwilligen bedarf es keiner vorherigen Anmeldung.

Um den Anmeldeprozess vor Ort zu beschleunigen, werden alle Impfwilligen gebeten, sich die benötigten Unterlagen bereits vorab herunterzuladen und vollständig ausgefüllt gemeinsam mit Versichertenkarte und Impfbuch mitzuführen.

Wir haben die Formulare hier verlinkt: