Schulen & Kindergärten

Aktuelles

Informationen zur Wiedereröffnung

Ab dem 4. Mai für die diesjährigen Abschlussschüler (R10, W10, W9) und den Jahrgang der Prüflinge im nächsten Jahr (R9) eingeschränkt Präsensunterricht wieder stattfinden wird.
Nach einer Information des Kultusministeriums vom 20.04. ist die Klassenstufe W8 darin nicht eingeschlossen, so dass die W8- Schüler am 4. Mai nicht in den Präsensunterricht zurückkehren.
Zum genauen Ablauf warten wir auf Vorgaben, können aber schon dahingehend informieren, dass selbstverständlich umfassende Hygienemaßnahmen eine Rolle spielen. Die Eltern und Schüler der angesprochenen Klassen werden hier informiert, sobald dies möglich ist.

Weitere Informationen können auf der Homepage der Schule unter www.gb-seelbach.de entnehmen.

Kontakt Schulsekretariat, Telefon +49782394830, bildungszentrum@gb-seelbach.de

 

An den Grundschulen beginnt der Unterricht zu einem noch festzulegenden, späteren Zeitpunkt mit der Klassenstufe 4.

Weitere Informationen können auf der Homepage der Schule unter www.grundschule-schuttertal.de entnehmen.

Kontakt zu den Einrichtungen

Notfallbetreuung für Kinder der Beschäftigten im Bereich der kritischen Infrastruktur

Für Kinder in den Kindertagesstätten (Kleinkindbereich und Kindergarten), sowie für
die Schülerinnen und Schüler am Geroldsecker Bildungszentrum bis einschließlich
der Klassenstufe 7 sowie für Kinder der Seelbacher Schülerbetreuung wird ab
Montag, 27.04.2020, eine erweiterte Notbetreuung eingerichtet.  

Voraussetzungen

Die genauen Voraussetzungen können die dem nachfolgenden Schreiben entnehmen

Elternteile für diese Voraussetzungen gelten, melden sich am Montag, den 16. März:

Der Kontakt ist am Montag, den 16. März bis 19:00 Uhr erreichbar.

Die Notfallbetreuung dient ausschließlich der Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur.

Die Tätigkeit sowie der Umfang des Betreuungsbedarfes in diesem Bereich ist daher nachzuweisen! 

Notfallbetreuung in den Kindertagesstätten in Seelbach

An den Kindertagesstätten in Seelbach wird in Absprache zwischen den Leitungen der Kindertagesstätten und der Gemeinde eine Notfallbetreuung eingerichtet.

Beschäftigte, die unter die Vorgaben des Landes Baden-Württemberg r fallen, melden sich bei Betreuungsbedarf bei der jeweiligen Einrichtungsleitung:

Die Notfallbetreuung wird zum 27.04.2020 ausgeweitet um Eltern, die einer präsenzpflichtigen Arbeit nachgehen und keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben, zu entlasten.
Ab diesem Zeitpunkt besteht nicht nur für Eltern welche im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten, einen Anspruch auf Notbetreuung, sondern grundsätzlich auch die jenigen bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz hat und für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten.
Eine entsprechende Bescheinigung des Arbeitgebers muss vorgelegt werden.  

Notfallbetreuung in der Grundschule

Eine Notfallbetreuung ist derzeit mangels Bedarf nicht eingerichtet. 

Notfallbetreuung in den Kindertagesstätten in Schuttertal

Alle 3 Kindergärten (Schuttertal, Dörlinbach und Schweighausen) bieten eine entsprechende Notfallbetreuung an.

Falls diese Faktoren zutreffen und keine andere Betreuungsmöglichkeit besteht, können Sie den Bedarf bei der Gemeinde Schuttertal (Frau Kopf, Tel. +49 7826 / 966-15, kopf@schuttertal.de) anmelden.

Kontakt zu den Einrichtungen